Vorwegnehmend möchten wir darauf hinweisen, dass es dem Tierheim Landshut nicht gestattet ist, Wildtiere jeglicher Art bei uns aufzunehmen. Ebenfalls können wir keine Exoten wie zum Beispiel Reptilien (Schlangen, Krokodile, etc.) bei uns aufnehmen, da wir nicht über die Ausstattung verfügen, diese Tiere artgerecht unterzubringen.

Wir bitten hierfür für Ihr Verständnis!!!!

 


 

Umgang mit aufgefundenen Igeln

In Deutschland ist es generell verboten, Tiere der besonders geschützten Arten - und dazu zählt der Igel - aus der Natur zu entnehmen. Die einschlägigen Gesetzesvorschriften erlauben jedoch, hilfsbedürftige Igel sachgemäß aufzuziehen bzw. gesund zu pflegen. 

  Das Ziel jeder Igelhilfe muss sein, die Tiere so bald wie möglich wieder gesund in die Freiheit zu entlassen. 

Manchmal sieht man junge Igel, deren Mutter nicht zu sehen ist. Dennoch darf man diese Säuglinge nicht einfach mitnehmen. Man sollte sie mindestens 1 - 2 Stunden beobachten. Oft sitzt die Mutter versteckt in der Nähe. 

  Hilfsbedürftig sind Igel, 
    - wenn sie krank oder verletzt sind,
    - wenn sie im November oder später weniger als 500 g wiegen,
    - wenn sie bei Frost noch aktiv angetroffen werden. 

Fütterung: 
  Katzen- oder Hundedosenfutter oder Hackfleisch (kurz anbraten, nie roh geben!) oder Rührei (ohne Gewürze, aber mit etwas Öl in der Pfanne garen, mit der Gabel zerkleinern). Zum Trinken ein Schüsselchen Wasser (niemals Milch) hinstellen. Schwachen Tieren flößt man mittels einer Plastik-Einwegspritze (natürlich ohne Nadel!) lauwarmen, ungesüßten Fenchel- oder Kamillentee ein. 

Gerne geben wir Ihnen beim Fund eines Igels Auskunft unter der Telefonnummer 08709 - 1723.


Vorsicht!!!

Bei Unfällen mit Wildtieren ist unbedingt die Polizei zu verständigen. Diese bestellt dann den zuständigen Förster/ Jäger, der sich dann um das Tier kümmert. Ein eigenständiges Verladen der Tiere - auch wenn diese bereits tot sein sollten - wird im Falle einer Verkehrskontrolle als Wilderei angesehen, und führt zu nicht unerheblichen Problemen.

Anschrift

Tierschutzverein Landshut
und
 Umgebung e.V. 

Heinzelwinkl 3
84174 Eching

Postfach 1310
84002 Landshut 

Anfahrt

Spendenkonto

IBAN:

DE81 7435 0000 0000 0006 04

BIC:

BYLADEM1LAH


Sparkasse Landshut